FAMILIENUNTERNEHMEN MIT TRADITION

Glas Marte: Werte & Geschichte

Zurück

1930 als Ein-Mann-Betrieb in Bregenz am Bodensee gegründet, hat das Unternehmen sein Wissen um den vielseitigen Baustoff Glas sukzessive ausgeweitet und bietet heute eine breite Produktpalette. Glas Marte überzeugt mit intelligenten, benutzerfreundlichen Lösungen auf höchstem technischem Niveau, abgesichert durch Patente und den ständigen Austausch mit internationalen Experten, Universitäten und Fachverbänden: Angefangen bei Flach- und Isolierglas über variantenreiche Interieurs, mehrfach ausgezeichnete Schiebe- und Haltesysteme sowie filigrane Glas-Trennwand-Systeme und -Türen bis hin zu DIBt-geprüften Glasgeländern und konstruktivem Glasbau. Das Besondere: maximaler Glaseinsatz bei minimalem Konstruktionsanteil. Heute beschäftigt das Familienunternehmen über 340 Mitarbeiter an zwei Standorten in Westösterreich und ist einer der führenden Glasbe- und -verarbeiter.

Unternehmensvideo

Unser Unternehmensvideo zeigt, wer und was hinter Glas Marte steckt, und gibt Einblicke in die Produktion 4.0.

gm-isolierglas-produktion-01

Klares Bekenntnis zu

Transparenz

Glas Marte steht für Transparenz. Kompromisslos. Wir sorgen für einen klaren Durchblick. Mit unseren Verglasungen, aber auch was Kosten, Planungshilfe und Montageanleitungen betrifft. Damit Sie keine bösen Überraschungen erleben.

 

Einfachheit

Wir mögen es einfach. Unsere Lösungen sind praktisch in der Anwendung und simpel in der Montage. Die Vorfertigung im Werk, Komplettangebote und die umfassende Begleitung unserer Kunden vom Anfang bis zur Fertigstellung garantieren langlebige Produkte und zufriedene Endkunden.

 

Design

Glas Marte bietet keine Waren von der Stange. Unser Angebot punktet mit Innovation und einem hohen Maß an Ästhetik, um den Bedürfnissen moderner Architektur bestmöglich nachzukommen. Wir beobachten genau und setzen zukunftsweisende Trends.

1930
gm-geschichte-1930

Rudolf Marte gründet in Bregenz, in der Fischergasse 1, eine Tischlerei und Glaserei. Das Startkapital für den Ein-Mann-Betrieb: fachliches Können, der Wille zu harter Arbeit und nur das notwendige Handwerkszeug.

1940

Der Betrieb wendet sich immer mehr der Glasverarbeitung zu. Glaserei, Glasschleiferei und vor allem Reparaturverglasungen überwiegen. Erste größere Aufträge bestärken den Firmengründer in seinem eingeschlagenen Weg. Rudolf Marte vergrößert die Betriebsflächen in der Fischergasse 1 wesentlich.

1950

Der Glasgroßhandel wird ausgebaut. Neue Lagerprobleme müssen gelöst werden. Die Nachkriegszeit stellt größte Anforderungen an alle Beteiligten, die es zu bewältigen gilt.

1960
gm-geschichte-1960

Hallenneubau in der Fischergasse 6. Endlich kann das Flachglas im Eisenbahnwaggon bis ins Lager rollen. Glas Marte zählt 20 Mitarbeiter.

1970

Das Isolierglaswerk im Industriegebiet am Brachsenweg 39 entsteht. Glas Marte setzt neue Maßstäbe in der Qualität durch die besonderen Eigenschaften seiner Isoliergläser. Als erstes Unternehmen Vorarlbergs produziert Glas Marte Isoliergläser mit zweifacher Dichtung. Der erste Generationswechsel kündigt sich an: Schwiegersohn Anton Feigl übernimmt, gemeinsam mit seiner Gattin Marianne und mit zwei weiteren Töchtern des Firmengründers, Irmgard Stefan und Gertrud Spieler, die Geschäftsleitung. Glas Marte beschäftigt 26 Mitarbeiter.

1980

Die Abteilung Glasbau expandiert. Erste Eigenentwicklungen im Bereich der Schiebesysteme für Balkonverglasungen entstehen. Die Isolierglasabteilung übersiedelt in neue Produktionshallen. Glas Marte wird Marktführer in Vorarlberg. Die Mitarbeiterzahl steigt auf 45.

1990

Glas Marte erweitert die Produktionsflächen auf mehr als 4.000 m². Der Glasbau beschäftigt sich hauptsächlich mit selbstentwickelten Systemen. Erste Patente im Punkthalterbereich werden gesichert. Mit anerkannten Partnerunternehmen in Deutschland und Österreich wird die UNIGLAS GmbH gegründet. Die eigene TOPGLAS-GH-Fertigung (Sicherheits- und Schallschutzglas) mit den größten Produktionsmaßen Europas nimmt die Produktion auf. Der Unternehmensbereich Isolierglas übernimmt den Markennamen UNIGLAS® für alle Erzeugnisse. Glas Marte zählt 86 Mitarbeiter.

2000

Im Sommer nimmt Glas Marte die Produktion von Einscheiben-Sicherheitsglas der Hausmarke SECURMART® auf. Die Leistungsfähigkeit des Unternehmens wird damit erneut wesentlich erweitert. Übernahme der Geschäftsführung durch die dritte Generation.

2004
gm-werk-bregenz-01

Das neue Isolierglaswerk für UNIGLAS® Isolierglas nimmt den Betrieb auf. Es können mittels einer vollautomatischen Produktionslinie Isolierglaselemente mit dem Maximalmaß von 3.210 x 7.200 mm hergestellt werden.

2015
gm-werk-itter-01

Im Frühjahr wird die Produktionsfläche nochmals deutlich erweitert. Seither wird auch am zweiten Standort in Itter, Tirol, gefertigt.

2017
gm-vsg-produktion-01

Nach Abschluss der Modernisierungsmaßnahmen nimmt die Produktion in Itter volle Fahrt auf. Verbund-Sicherheitsglas GM VSG LAMIMART® sowie Siebdruck GM PRINTMART® sind nun aus eigener Herstellung lieferbar. Das hohe Auftragsvolumen wird auf einer Gesamtproduktionsfläche der beiden Werke von etwa 30.000 m² abgewickelt. Der Produktionsablauf ist flexibel wie nie zuvor. Glas Marte verfügt damit über das leistungsfähigste Sicherheitsglaswerk in Westösterreich.

1930
1940
1950
1960
1970
1980
1990
2000
2004
2015
2017