Entwässerung und Dichtung

GM SCHIEBESYSTEME

Zurück

Tomislav Bacic ist seit über 20 Jahren bei Glas Marte und inzwischen seit einigen Jahren Leiter der Abteilung GM SCHIEBESYSTEME. Somit kann er mit geballtem Wissen über unsere Schiebesysteme aufwarten. Wer wäre da besser geeignet, um Fragen zu Planung, Montage und Wartung zu beantworten? Wir haben ihn nach technischen Details gefragt – heute spricht er über Entwässerung und Dichtung.

Wie entwässert die Bodenschiene?

Das ist systemabhängig: Meistens sind Entwässerungsfräsungen im unteren Profil vorhanden, damit das Wasser nach unten ablaufen kann. Außerdem gibt es spezielle Wetterbänke mit Entwässerungsfräsungen nach unten. Das Schiebesystem GM LIGHTROLL® 10/12 mit hoher Laufschiene ermöglicht eine geregelte Entwässerung.

 

Wie kann eine flache Laufschiene in der Unterkonstruktion entwässern?

GM LIGHTROLL® 10/12 ist auch mit flacher, barrierefreier Laufschiene erhältlich, deren Höhe lediglich 16 mm beträgt. Auch bei diesem System gibt es die Möglichkeit, in der Bodenschiene eine Entwässerungsfräsung auszuführen.

In der Bodenschiene gibt es eine Fräsung für die Entwässerung nach unten.

Quotation marks
Tomislav Bacic
gm-lightroll-10-12-entwaesserung
tomislav-bacic-gross
Wozu dient eine Staubschutzleiste?

Durch Anbringen einer Staubschutzleiste gelangen weniger Luft, Gerüche oder auch weniger Insekten in den Innenraum. In die Staubschutzleiste wird eine Bürstendichtung eingezogen – wenn diese an beiden Schiebeelementen angebracht wird, ist zudem eine Mitnehmerfunktion gegeben.

 

Ist es ratsam, eine Überschneidung der Gläser mit einer Bürstendichtung abzudichten?

Das kann man so pauschal nicht sagen und ist ganz vom Wunsch des Kunden abhängig: Manche bevorzugen eine dichtere Lösung und entscheiden sich daher für die Staubschutzleiste. Aber es ist nicht zwingend erforderlich – standardmäßig haben Glas Marte Schiebesysteme ohnehin eine Überlappung von 50 mm.

 

Wie wird eine Staubschutzleiste angebracht?

Im Normalfall wird diese aufgeklebt, das heißt, man bekommt sie nicht so leicht ab. Im Vergleich zu unseren ansonsten rahmenlosen Schiebesystemen stellt eine Staubschutzleiste natürlich optisch eine Einschränkung dar, weil der Blick nicht mehr ganz frei ist. Alternativ kann man die Staubschutzleiste auch einfach aufstecken. Zwar ist dies dann keine fixe Verbindung, aber so kann man sie für eine bessere Dichtung im Winter einfach montieren und im Sommer wieder abnehmen.